Colditz Schönbach (5)

Colditz im Zweimuldenland

Kommentare 0
Informationen, Orte

Im Dreieck zwischen Leipzig, Dresden und Chemnitz, im Herzen von Sachsen, an der Zwickauer Mulde gelegen, ist Colditz ein idealer Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen durch Sachsen. Man erreicht Colditz über die Autobahn A 14, die Landstraße B 107 oder per Bus. Per Landstraße B 107 wird Colditz frühzeitig sichtbar.
Das Schloss Colditz mit seiner fast 1000-jährigen Geschichte blickt auf wechselvolle Zeiten zurück. Es wurde teilweise verschenkt, vererbt, mehrfach niedergebrannt, wieder-aufgebaut und war im Laufe seines Bestehens Burganlage zur Verteidigung der Stadt, unter Kurfürst August Jagdschloss, wurde von August dem Starken ab 1748 vernachlässigt und verlassen, fungierte später als Arbeitshaus, Armenhaus, Verwahranstalt für unheilbar geistig Kranke, Krankenhaus, Gefängnis …..
Mehr Informationen finden Sie hier.

Informationen über die Stadt Colditz.

Das Zweimuldenland
Unser Tourismusportal Zweimuldenland bietet Ihnen alles Wissenswerte für Ihren Urlaub in Sachsen. Hier finden Sie die schönsten Ausflugsziele, Angebote für Ihren Aktivurlaub wie Wandern, Wasserwandern, Radeln, Gleitschirmfliegen oder Reiten; sie finden hier aber auch Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie mit gutbürgerlicher, sächsischer Küche in einem wunderschönen, geschichtsträchtigen Landstrich, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Leipziger Neuseenland und Elbflorenz Dresden, der Kulturmetropole Sachsens.
Zweimuldenland ist das Gebiet an der Freiberger und der Zwickauer Mulde, deren Vereinigung sich im Herzen von Sachsen vollzieht und das Tal der sächsischen Burgen und Schlösser zu einem der schönsten Landschaftsteile Sachsens machte. Es ist reich an touristischen Attraktionen, Kirchen & Klöstern, Burgen und Schlössern, inmitten einer phantastischen Landschaft. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Hinterlasse eine Antwort