Leipzig (18)

Die Lutherkirchen in Leipzig

Kommentare 0
Orte

In Leipzig gibt es eine der vielen Lutherkirchen. So wurde in den 1880er Jahren das neu errichtete Gotteshaus der evangelisch-lutherischen Gemeinde der Leipziger Westvorstadt benannt.
Im Stadtbereich Leipzig gibt es drei Luther-Straßen: Lutherstraße in Reudnitz, Martin-Luther-Ring in Leipzig, Martinstraße in Anger. Auch in den Vororten gibt es noch einige Lutherstraßen.
In neuester Zeit wurde in Leipzig die katholische Propsteikirche gebaut – sie hat für eine Diasporakirche erstaunliche Ausmaße, eine Kantenlänge von 100 Metern. Erwähnenswert an dieser Stelle ist, dass die 100 Meter lange Hauptseite ausgerechnet am Martin-Luther-Ring liegt. Es gab Gerüchte, dass die Propsteigemeinde ihre Adresse ändern wollte. Aber so schlimm war es dann doch nicht. Man nahm die Adresse, wo man mit dem Auto heranfahren kann. Und das ist die Nonnenmühlgasse. Weil man auf dem Martin-Luther-Ring nicht halten darf. Und so ist die Adresse Nonnenmühlgasse geworden. Schade, es hätte ein Stück Ökumene sein können.

Hinterlasse eine Antwort